Es ist wieder soweit! – Die Tischfußballbundesliga 2015 startet durch!

Am Wochenende 25./26. April starteten in Medebach im Sauerland sowohl die 1. und 2. Herren- als auch Damenbundesliga in die Saison 2015

2015_0425_BuLi Medebach_0112_1600x (c)

Rund 550 gemeldete Bundesligaspieler/Innen kämpfen für ihre Mannschaft um jeden Ball und oft geht es dabei hitzig einher. Betritt man die große Halle, die mit den Turniertischen (Leonhart, Ullrich, Lettner und Bonzini), Kamera-Equipment und sportlichem Ehrgeiz gefüllt ist, so bekommt man dies auch sogleich zu spüren: Es ist laut….SEHR laut! Irgendwo auf irgendeinem Tisch schlägt immer gerade ein Ball ins Tor ein – gefolgt von einem selbstmotivierenden Gebrüll, Mannschaften feuern lauthals die gerade spielenden Kameraden an oder stimmen sich mit der eigenen Teamhymne auf das bevorstehende Match ein und bei besonders spannenden Begegnungen, die mehr Aufmerksamkeit und dementsprechend Publikum anziehen, gibt es bei den entscheidenden Treffern auch Applaus.

Tischfußball ist Sport

2015_0425_BuLi Medebach_0321_1600x (c)Ziemlich schnell wird auch dem Laien klar – Tischfußball ist Sport, denn das, was hier geschieht, hat nichts mehr mit über die von Bier verklebte Spielfläche laufenden, abgeranzten Korkbällen auf alten Vollstangenkickertischen in verrauchten Kneipen zu tun, sondern ist das Streben nach Perfektion! Die qualitativ hochwertigen Tische sind mit Wasserwaage ausgerichtet, der Ball ist schnell und die Stangen extrem leichtläufig. Es wird nichts dem Zufall überlassen: Jeder Spieler hat seine eigenen Griffe, den eigenen Bedürfnissen angepasst und je nach Belieben wird häufig mit Griffbändern (ähnlich denen beim Tennis), Griffgummis oder gar Handschuhen gespielt. Ein Sport, der an Spannung kaum zu überbieten ist und immer mehr Spieler in seinen Bann zieht!

Hannover96 und Bears Berlin vorne

Wie beim Fußball zu Fuß gibt es auch hier Favouriten. Wie schon nach wenigen Spielen anhand der Tabelle zu erkennen ist, stehen bei den Herren Hannover96 und Bears Berlin ganz oben, bei den Damen sind es Kick IT Stuttgart – MSH sports Team und ebenfalls Bears Berlin.

Aber jeder Ball kann entscheidend sein und somit bleibt es bis zu den Playoffs im August ein knappes Rennen! Es bleibt also spannend…!