Hannover 96 Tischfußball stellt sich vor

1.Kicker-Day in der Tischfußball-Hochburg
Oberbürgermeister Schostok übernimmt Schirmherrschaft

Aus der Krökelgemeinschaft Badenstedt e.V. (7facher Deutscher Mannschaftsmeister) ist die neue Sparte Hannover 96 Tischfußball geworden. Mit dem 1. Kicker-Day möchte sich das Team den Hannoveranern vorstellen.
Am 30. Mai 2015 ab 12 Uhr finden fünf Kicker-Veranstaltungen im Bundesleistungszentrum für Tischfußball (BLZ) in Hannover/ Hainholz statt:

  • KrökelmeisteschaftHannoversche Krökel-Meisterschaft im Doppel
  • Kleine Kickerschule (durchgeführt von einer Weltmeisterin)
  • Rollstuhl-Kickerturnier
  • Mannschafts-Cup
  • Tischfußball-Messe

Um 15 Uhr gibt der Schirmherr den Anpfiff zu einem Showmatch mit dem amtierenden Junioren-Weltmeister und dem Spitzendoppel von Hannover 96 Tischfußball.

Die Veranstaltungen:

Für die Amateure startet um 13 Uhr die Hannoversche Krökel-Meisterschaft im Doppel. Bei diesem Turnier dürfen die „Amateure“ an den Start gehen (keine gelisteten DTFB- und P4P-Spieler – ausgenommen sind Spieler der Hannoverschen Tischfußball-Betriebsportliga) wird gegen 17 Uhr im Bundesleistungszentrum an Tisch Nummer 1 gespielt.

 

Ein weiteres Highlight ist die kleine Kickerschule, bei der sich nicht nur Jugendliche, sondern auch Erwachsene Techniken und Tricks von Stefanie Schmid (Tischfußball-Mannschaftsweltmeisterin und Deutsche Meisterin) zeigen lassen können. Beginn um 14 Uhr.

Um 14 Uhr startet das 1. Rollstuhl-Kickerturnier. Dieses wird in Kooperation mit dem RSG Hannover (Detlef Zinke) durchgeführt. Es werden Doppelteams aus Gehandicapten und Nicht-Gehandicapten gebildet, die dann gem2015_0425_BuLi Medebach_0760_1600x (c)einsam an 4 Rollstuhl-kickern das Turnier bestreiten. Hier stehen Spaß und das gemeinsame Erleben im Vordergrund.

Für die Tischfußballsportler beginnt um 12 Uhr (Einlass um 11 Uhr) ein Mannschaftsturnier unter dem Motto 5 Freunde müsst ihr sein.

Die Gedanken zu diesem neuen Turnier-Format entstanden wie folgt:

Die Challenger-Turniere sind in Deutschland gut etabliert – was auf diesen Turnieren zu kurz kommt – ist die sportliche Atmosphäre, das Anfeuern an den Tischen, das Jubeln und Abklatschen. Die beste und meiste Stimmung erlebt man bei Mannschaftswettbewerben, wie den Ligaspielen, auf der Tischfußballbundesliga und im WorldCup.

Das Hauptproblem ist die Zeit – solch eine Begegnung dauert in der Regel zwischen 90 und 150 Minuten, so dass man kein Turnier an einem Tag ausgespielt werden kann…

Die Idee:
Ein Mannschafts-Turnier mit einer Begegnung innerhalb von max. 45 Minuten, Schweizersystem mit anschließendem KO, Startgeld mit 100% Ausschüttung und einer sportlich-angespannten Atmosphäre.

2015_0426_BuLi Medebach_2766_1600x (c)Die Begegnungen werden ähnlich, wie beim Tischtennis in der Kombination aus Einzel- und Doppelsätzen gespielt. Um diesen kurzen und sehr emotionalen Wettkampf zu gewinnen, bedarf es einer guten Mannschaftsleistung, bei dem jeder SpielerIn wichtig ist.

Im Jahr 2010 fand auf gleichem Terrain die 1. Deutsche Tischfußball-Messe statt. Auch in diesem Jahr konnten wir namenhafte Firmen dazu begeistern ihre Tischfußball-Produkte auf der 2. Deutsche Tischfussball-Messe auszustellen. Als Aussteller sind die Firmen Leonhart Betriebs GmbH, Kicker-Klaus, Flix GmbH, Kicker-Light, Kickerprofis und die Sparte Hannover 96 am Start.

Der 1. Kicker-Day findet statt am 30.05.2015 von 12.00 bis 18.00 Uhr auf dem Gelände des Helmkehofs statt. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Vertreter der Medien sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (s.u.).

Allgemein:
Das Bundesleistungszentrum für Tischfußball (http://www.tischfussball-blz.de) hat nicht nur optimale Räumlichkeiten, sondern auch viel Erfahrung mit der Ausrichtung großer Veranstaltungen.

Tischfussball erfreut sich seit Jahren steigender Beliebtheit, was u.a. auf die vermehrte mediale Präsenz und das Bestreben, Tischfussball bundesweit als Sport anzuerkennen, zurückzuführen ist.

Der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen hat Tischfußball als Sport anerkannt. Vorausgegangen war eine Prüfung, ob Tischfußball den LSB-Kriterien für die Anerkennung als sportliche Aktivität aus seiner Aufnahmeordnung entspricht – sowohl unter motorischen wie auch organisatorischen Aspekten. Die Aufnahme wurde durch eine Stellungnahme des Bundesinstitutes für Sportwissenschaften bestätigt.

Tischfußball ist einfach, sportlich, leidenschaftlich und macht Spaß.

______________________________________________________________________

Koordiniert wird die Veranstaltung von Frank Dörrie und Christoph Michalik

Veranstaltungsort:                             Bundesleistungszentrum für Tischfußball,

Helmkestraße 5a, 30165 Hannover

Weitere Informationen unter:             http://www.tischfussball-blz.de/

https://www.facebook.com/kickerday/timeline

Organisation und Kontakt:                Frank Dörrie, 0173/ 233 04 11

info@tischfussball-blz.de